Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
QUELLE: FOTOLIA

Ich möchte gerne etwas für mich tun!

Diesen Gedanken haben viele Patienten während oder nach derTherapie. Das Spektrum an ergänzenden naturheilkundlichen Maßnahmen ist groß.

Diesen Gedanken haben viele Patienten während oder nach derTherapie. Das Spektrum an ergänzenden naturheilkundlichen Maßnahmen ist groß.

Was ist sinnvoll und hilfreich? Und was kann vielleicht sogar Schaden anrichten?

Um einen seriösen Einblick in das Thema zu geben, finden Sie auf diesen Seiten eine Zusammenstellung und Bewertung der gängigsten Methoden, die derzeit als komplementäre Therapien angeboten werden.*

Um einen seriösen Einblick in das Thema zu geben, finden Sie auf diesen Seiten eine Zusammenstellung und Bewertung der gängigsten Methoden, die derzeit als komplementäre Therapien angeboten werden.*

Aktuelles: Information zu Methadon vom ÄZQ

Das Thema Methadon zur Behandlung von Krebserkrankungen hat in den vergangenen Monaten für ein großes Medienecho gesorgt. Das hat bei vielen Krebsbetroffenen Fragen aufgeworfen - insbesondere zum Einsatz von Methadon bei fortgeschrittenen Erkrankungen. Jetzt hat das Ärztliche Zentrumfür Qualität in der Medizin (ÄZQ) eine Kurzinformation für Patientenveröffentlicht, die zusammenfasst, warum Experten derzeit vom Einsatz von Methadon bei der Krebsbehandlung abraten und wie sich die Wirksamkeit von Medikamenten nachweisen lässt.

Januar 2018

Das Thema Methadon zur Behandlung von Krebserkrankungen hat in den vergangenen Monaten für ein großes Medienecho gesorgt. Das hat bei vielen Krebsbetroffenen Fragen aufgeworfen - insbesondere zum Einsatz von Methadon bei fortgeschrittenen Erkrankungen. Jetzt hat das Ärztliche Zentrumfür Qualität in der Medizin (ÄZQ) eine Kurzinformation für Patientenveröffentlicht, die zusammenfasst, warum Experten derzeit vom Einsatz von Methadon bei der Krebsbehandlung abraten und wie sich die Wirksamkeit von Medikamenten nachweisen lässt.

Januar 2018

QUELLE: PIXABAY.COM
*Für die Abschätzung des individuellen Nutzens bestimmter Methoden ist das Gespräch mit dem behandelnden Arzt unerlässlich. Denn nur er kann Wirkungen und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten einschätzen und im Verlauf beobachten. Nur so lässt sich für den Einzelnen eine Krebsbehandlung entwickeln, die die bestmögliche Heilungschance bietet und zugleich dem Bedürfnis nach guter Lebensqualität entspricht.

Dieses Portal unterliegt der wissenschaftlichen Leitung des Instituts zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln.

*Für die Abschätzung des individuellen Nutzens bestimmter Methoden ist das Gespräch mit dem behandelnden Arzt unerlässlich. Denn nur er kann Wirkungen und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten einschätzen und im Verlauf beobachten. Nur so lässt sich für den Einzelnen eine Krebsbehandlung entwickeln, die die bestmögliche Heilungschance bietet und zugleich dem Bedürfnis nach guter Lebensqualität entspricht.

Dieses Portal unterliegt der wissenschaftlichen Leitung des Instituts zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln.